FAQ

Wozu soll Aufstehen-Wiki.de gut sein?

Bis vor Kurzem fehlte der Bewegung noch eine geeignete Plattform, um sich von unten her aufzubauen, zu vernetzen und zu organisieren und gemeinsam Strategien und Programme zu entwickeln.

Das sorgt für deutlichen Unmut unter den Aktiven, die zu Recht Transparenz und Demokratie einfordern und deren Ideen und Hilfsangebote einfach nicht genutzt werden.

Und es sorgt dafür, dass bereits viele die Bewegung enttäuscht wieder verlassen, weil sie klar die gleichen Methoden wiedererkennen, mit denen Transparenz und Demokratie in allen bestehenden Parteien wirkungsvoll unterdrückt wird.

Man kann Probleme aber nicht mit den gleichen Methoden lösen, durch die sie entstanden sind. Das hat schon Einstein klar erkannt.

Aufstehen-Wiki.de ist eine Arbeitsplattform die Aktiven von uns,

  • die nicht auf Anweisungen von oben warten,
  • die sich über das Internet überregional vernetzen und
  • gemeinsam daran arbeiten möchten, die technische Infrastruktur für Kommunikation und Abstimmungen aufzubauen,
  • funktionierende Informationsmöglichkeiten für alle weniger Aktiven zu schaffen,
  • und dann gemeinsam Stück für Stück die wichtigsten politischen Themen zu bearbeiten
  • und nicht weniger als die Welt zu verändern.

Hier auf dieser Plattform soll es nicht darum gehen,

  • gegen etwas zu kämpfen,
  • weder gegen politisch Andersdenkende,
  • noch gegen bestehende Parteien
  • und schon gar nicht gegen die Initiatoren dieser Bewegung.

Alle, die sich mit Kampf befassen wollen,

  • egal ob mit Wahlkampf,
  • mit Konkurrenzkampf um Machtpositionen,
  • mit Protesten auf der Straße gegen etwas,

sind hier auf dieser Plattform eher falsch!

Ist Aufstehen-Wiki.de eine offizielle Seite?

Das kommt darauf an, wie du es betrachtest.

Was ist in einer Bewegung offiziell?

Wie schon Sahra Wagenknecht (Die Linke), Simone Lange (SPD) und Ludger Vollmer (Bündnis 90 / die Grünen) in ihrer Pressekonferenz vom 04. September 2018 erklärten, soll sich die Bewegung von unten her aufbauen.

Eine echte Bewegung kann nur entstehen, wenn sich eine dezentrale und gleichberechtigte Struktur entwickelt. Das funktioniert nicht per Dekret von oben!

Welche Möglichkeiten hast du, hier mitzumachen?

Wenn du

  • soziale, organisatorische oder technische Kompetenz mitbringst,
  • dich als Querdenker siehst und vor Allem
  • am Aufbau geeigneter, basisdemokratischer Strukturen für die Aufstehen-Bewegung mitarbeiten oder hier
  • Blog-Beiträge zur Organisation, Zielen und zur Strategie für den Aufbau der Bewegung schreiben möchtest, oder
  • wenn du dich aktiv an einem der bei der Registrierung angezeigten Arbeitkreise beteiligen möchtest,

dann melde dich beim Ersteller dieser Seite oder einem der bereits beteiligten Aufsteher.

Hierzu klickst du nach Lesen der nächsten Zeilen auf diesen Link - oder im Menü auf Anmelden und dann auf den Reiter Neues Benutzerkonto erstellen.

Verwende möglichst deinen Vornamen oder Vorname.Nachname als deinen Benutzernamen.

So können die Teilnehmer dich wiedererkennen und es entsteht mehr Vertrauen und Gemeinschaft untereinander als mit Fantasienamen.

Wenn du Nachnamen nicht angeben möchtest, der Vorname aber bereits von jemand Anderem besetzt wurde, reicht z.B. auch der Anfangsbuchstabe des Nachnamens oder eine Nummer, also z:B. Werner.N oder Werner27.

Solltest du mal dein Passwort verlegt haben, kannst du es an gleicher Stelle nach Klicken auf den rechten Reiter Neues Passwort anfordern einfach zurücksetzen.